Beratungsbrief finanzplanung konkret
Home
Aktuell
Preise
Shop / Abonnement
Themen / Referenzen
Referenzen
Themen bisher
Themen 2017
Themen 2016
Themen 2015
Themen 2014
Themen 2013
Themen 2012
Themen 2011
Themen 2010
Themen 2009
Themen 2008
Themen 2007
Themen 2006
Themen 2005
Top-Themenreihen
Finanz & Rechen-News
Kostenlos
Partner
Über Uns
Kontakt
Leser-Archiv (Login)

     Das sagen unsere Leser:
 mehr...

Themen im Jahr 2012

Ausgabe 2012-1 (47 Seiten)

  • Rubrik "Telegramm": Aktuelle Urteile zu Steuern und Recht, informative Sachversicherungsinfos und interessante Statistiken.
  • Psychologie/Verkauf: Entscheidend sind die inneren Bilder des Anderen. (Bernd W. Klöckner)
  • Riester-Rente: Flexibilität im Rentenalter - Mehr Rendite durch Kündigung des Riester-Vertrags vor Rentenbeginn? (Steffen Horn)
  • Verkauf & Finanzmathematik: Zeitmanagement Teil 2 - Der große Schwachpunkt? (Prof. Dr. Claus Kriebel)
  • Berufsunfähigkeit: Bedingungsanalyse letzter Teil: Besonderheiten von BU-Versicherungen. (Michael Späte)
  • Betriebliche Altersvorsorge: Die bAV ist tot! Es lebe die bAV! Vergleich von privaten und betrieblichen Altersvorsorgeverträgen hinsichtlich der Rendite. (Frank Nevels)
  • Finanztraining: Prüfung eines Darlehensangebots aus dem Jahre 2012. (Prof. Heinrich Bockholt)
  • Gastbeitrag: Die richtigen Erwartungen an die Märkte. (Christoph Leichtweiß)
  • Buchtipp: Zu Burnout mal nein sagen.

Ausgabe 2012-2 (50 Seiten)

  • Rubrik "Telegramm": Aktuelle Urteile zu Steuern und Recht, informative Sachversicherungsinfos und interessante Statistiken.
  • Psychologie/Verkauf: Sieben Tipps/Regeln für Spitzenverkäufer. (Bernd W. Klöckner)
  • Hinterbliebenenvorsorge: Teil 1 - Warum Hinterbliebenenvorsorge wichtig ist? Grundlagen und der Status-Quo. (Steffen Horn)
  • Verkauf & Finanzmathematik: Produktprüfer Teil 3 - Die Tücken des IRR. (Prof. Dr. Claus Kriebel)
  • Berufsunfähigkeit: Warum lohnt sich eine BU-Versicherung und worauf soll man bei der Dynamik achten? (Michael Späte)
  • Schuldentilgung: Schuldentilgung vor Sparen! (Werner Dütting)
  • Finanztraining: Warum der BVI-Rechner unzureichend rechnet. (Prof. Heinrich Bockholt und Werner Dütting)
  • Buchtipp: Bücher zur Euro-Krise.

Ausgabe 2012-3 (56 Seiten)

  • Rubrik "Telegramm": Aktuelle Urteile zu Steuern und Recht, informative Sachversicherungsinfos und interessante Statistiken.
  • Psychologie/Verkauf: Vertrauen als Voraussetzung für gelingende Beziehungen. (Bernd W. Klöckner)
  • Hinterbliebenenvorsorge: Teil 2 - Ausblick, Fortführung, gesetzliche Grundlagen. (Steffen Horn)
  • Versicherungspflicht für Selbständige: Viele von uns sind betroffen - und viele unserer Kunden. (Prof. Dr. Claus Kriebel)
  • Onlineberatung: Der heiße Draht zum Kunden - effektiv und kostensparend. (Michael Späte)
     
  • Praxis Geldanlage: Gehebelte und Short ETFs. (Werner Dütting)
     
  • Gastbeitrag: Das vergessene Haftungsrisiko bei fondsgebundenen Lebensversicherungen. (Christoph Leichtweiß)
     
  • Finanztraining: Die betriebliche Altersvorsorge unter dem "Rechenhammer". (Prof. Heinrich Bockholt & Werner Dütting)

Ausgabe 2012-4 (60 Seiten)

  • Rubrik "Telegramm": Aktuelle Urteile zu Steuern und Recht, informative Sachversicherungsinfos und interessante Statistiken.
  • Psychologie/Verkauf: BEDARV - Die neue Formel erfolgreichen Verkaufens. (Bernd W. Klöckner)
  • Hinterbliebenenvorsorge: Teil 3 - Die private Vorsorge gegen den Fall der Fälle. (Steffen Horn)
     
  • Verkauf: Einfachheit ist das Gebot der Stunde - Die Ergebnisse im EINSeitenplaner transparent gestalten. (Prof. Dr. Claus Kriebel)
  • Onlineberatung: Teil 2 - Der heiße Draht zum Kunden - effektiv und kostensparend mit den richtigen Tools. (Michael Späte)
     
  • Gastbeitrag: Die deutsche Immobilienpreisblase - mittendrin statt nur dabei. (Christoph Leichtweiß)
     
  • Finanztraining: Geschlossener Fonds - IRR und Provisionen unter der Lupe. (Prof. Heinrich Bockholt)
     
  • Tipp zum Schluss: Steuern - Abschluss von Altersvorsorgeprodukte - Alter beachten. (Werner Dütting)
     
  • Buchtipp: Mit ein paar Strichen schnell überzeugen - statt lange zu präsentieren.

Ausgabe 2012-5 (53 Seiten)

  • Rubrik "Telegramm": Aktuelle Urteile zu Steuern und Recht, informative Versicherungsinfos und interessante Statistiken.
  • Psychologie/Verkauf: Trainingsweltmeister und (eigene) Talente entwickeln. (Bernd W. Klöckner)
  • Rechtssicherheit: Wie Sie zukünftig noch akquirieren und terminieren dürfen. (Steffen Horn)
  • Verkauf: Unisex ist nicht langweilig, sondern der beste Jahresschlussverkauf seit Einführung der LV-Besteuerung. (Prof. Dr. Claus Kriebel)
  • Produktrecherche BU, Teil 1: Die Versicherungsbedingungen richtig analysieren und vergleichen, Praxisfall: Infektionsklausel. (Michael Späte)
  • Unterwegs mit einem Berater: Eine Rentenversicherung soll das Darlehen finanzieren - wie ein Bausparvertrag attraktiv ist. (Guido Burry und Werner Dütting)
  • Finanztraining: Riester-Rente in der Kritik - zu Recht oder Unrecht? (Prof. Heinrich Bockholt und Werner Dütting)
  • Dubiose Finanzgeschäfte: Vorsicht bei Angeboten über Grundschuldbriefe. (Guido Hagedorn, Prof. Heinrich Bockholt und Werner Dütting)

Ausgabe 2012-6 (55 Seiten)

  • Rubrik "Telegramm": Aktuelle Urteile zu Steuern und Recht, informative Versicherungsinfos und interessante Statistiken.
  • Recht/Verkauf: Haftungsdach für Arbeitserleichterung. (Bernd W. Klöckner)
  • Unfallversicherung Teil 1: Bedarfsgerechte Unfallbetrachtung. Voll-, Teilkasko oder Haftpflichtabsicherung. (Steffen Horn)
  • Verkauf - Garantiesysteme: Welche Altersvorsorgeprodukte kann ich überhaupt vermitteln? Was ist von Garantien zu halten? (Prof. Dr. Claus Kriebel)
  • Pflegeversicherung - Statistik: Welche Leistungshöhe die private Pflegeversicherung haben sollte.
  • Produktrecherche BU, Teil 2: Wie wähle ich ein geeignetes Produkt für den Kunden aus. (Michael Späte)
  • Vermögensaufteilung: Wie viel Gold hat der Kunde eigentlich? (Christoph Leichtweiß)
  • Finanztraining: Ein Genussschein zum genießen? (Prof. Heinrich Bockholt und Werner Dütting)
  • Bedenken am Schluss: Aktuelle Diskussion um die Änderung der Bewertungsreserven bei Lebensversicherungen. (Werner Dütting)
    + Kommentar von Prof. Dr. Claus Kriebel.

 

 

Impressum AGB  Datenschutz

finanzplanung konkret - Werner Dütting