Beratungsbrief finanzplanung konkret
Home
Aktuell
Preise
Shop / Abonnement
Themen / Referenzen
Referenzen
Themen bisher
Themen 2018
Themen 2017
Themen 2016
Themen 2015
Themen 2014
Themen 2013
Themen 2012
Themen 2011
Themen 2010
Themen 2009
Themen 2008
Themen 2007
Themen 2006
Themen 2005
Top-Themenreihen
Finanz & Rechen-News
Kostenlos
Partner
Über Uns
Kontakt
Leser-Archiv (Login)

     Das sagen unsere Leser:
 mehr...

Themen im Jahr 2011

Ausgabe 2011-1 (53 Seiten)

  • Neue Rubrik "Telegramm": Gibt Ihnen einen knackigen Überblick über wichtige Urteile zu Steuern und Recht, informative Sachversicherungsinfos und interessante Statistiken.

  • Verkauf: Werden Sie eine Finanzpersönlichkeit. (Bernd W. Klöckner)

  • Rente: "Gebrochene Ehen" und der Versorgungsausgleich. (Steffen Horn)

  • Finanzdienstleistung: Gehalts-Check selbständige vs. angestellte Finanzberater. (Prof. Dr. Claus Kriebel)

  • Berufsunfähigkeit: Mitwirkungspflichten, Tätigkeitsbeschreibungen und Bearbeitungszeiten - auf die Auswahl der Gesellschaft kommt es an. (Michael Späte)

  • Produktprüfung: Riestern Sie doch mal ohne Zulage. (Werner Dütting)

  • Finanztraining: Ein luftiges Arbitragezertifikate und eine angeblich clevere Berechnung der Abgeltungssteuer. (Prof. Bockholt)

  • Fachlich: Mit "Life-Cycle Planning" zu einer realistischen Finanzplanung in der Erwerbsphase. (Peter A. Gebhardt)

  • Beratungsprotokolle: Kostenlos zum Download von mindtrace oder in unserem Leser-Archiv.


Ausgabe 2011-2 (51 Seiten)

  • Rubrik "kurz und knapp": Spannende Zusatzinfos der Finanzbranche kurz und knapp zusammengefasst.

  • Rubrik "Telegramm": Wichtige Urteile zu Steuern und Recht, informative Sachversicherungsinfos und interessante Statistiken.

  • Verkauf: Rechnerische Kompetenz und der Tod der Kapital-LV. (Bernd W. Klöckner)

  • Rente: "Gebrochene Ehen" und der Versorgungsausgleich - Teil II. (Steffen Horn)

  • bAV: Vorsicht beim Wechsel - Neuer Garantiezins und Unisex-Tarife. (Werner Dütting)

  • Finanzdienstleistung: Sofortchancen für Vermittler durch Honorarberatung - sofort anwendbare Tipps zum Einstieg und sichere Umsatzerzielung. (Prof. Dr. Claus Kriebel)

  • Berufsunfähigkeit: Bedingungsanalyse Teil I - nie wieder auf Tests verlassen, sondern selber die Bedigungen verstehen und analysieren. (Michael Späte)

  • Versicherungen-/Fonds-Kennzahlen: Wichtige Details und Hintergründe zu Reduction in Yield (RIY) und Total Expense Ratio (TER). (Prof. Bockholt und Werner Dütting)

  • Gastbeitrag: Klumpenrisiken beim Kunden vermeiden und Haftung reduzieren mit der YPOS-Vermögensmatrix (Christoph Leichtweiß)

  • Finanztraining: Agio und Disagio 100 %ig berechnen und bewerten. (Prof. Bockholt)

  • Kompakt: Wichtiges BGH-Urteil - Anlagevermittler müssen rechnen können.

  • Rechnen: Ebenso die interaktive Klausur diesmal für den BWK Business.


Ausgabe 2011-3 (44 Seiten)

  • Rubrik "kurz und knapp": Wie immer wichtige Zusatzinfos der Finanzbranche kurz und knapp zusammengefasst.
  • Rubrik "Telegramm": Aktuelle Urteile zu Steuern und Recht, informative Sachversicherungsinfos und interessante Statistiken.
  • Psychologie/Verkauf: "Disziplin bringt Erfolg! Erfolg zerstört Disziplin!" und der rote Faden. (Bernd W. Klöckner)
  • Rente/Steuern/Sozialabgaben: Steuern und Sozialversicherungsabgaben im Alter - bei den meisten Rentnereinkommensarten - Teil I. (Steffen Horn & Werner Dütting)
  • Verkauf/Finanzmathematik: Elevator Pitch mit dem BWK miniMAX und die SuperFormel - in sekundenschnelle Ihren Beruf einem potentiellen Kunden schmackhaft machen. (Prof. Dr. Claus Kriebel)
  • Berufsunfähigkeit: Bedingungsanalyse Teil II - Policen von Selbständigen analysieren und wie wichtig der Begriff "Umorganisation" für den Kunden ist. (Michael Späte)
  • Vorsorge: Die Grundsicherung in Deutschland und warum manche "für die Katz" sparen. (Frank Nevels)
  • Finanztraining: Rentenberechnung nach Steuern und ob Anspruch nach dem neuen Anlegerschutzgesetz darauf besteht. (Prof. Heinrich Bockholt)
  • Rechnen: Ebenso die interaktive Klausur für den BWK Business.

Ausgabe 2011-4 (67 Seiten)

  • Rubrik "kurz und knapp": Wie immer wichtige Zusatzinfos der Finanzbranche kurz und knapp zusammengefasst.
  • Rubrik "Telegramm": Aktuelle Urteile zu Steuern und Recht, informative Sachversicherungsinfos und interessante Statistiken.
  • Psychologie/Verkauf: Haben Sie eine klare Vision und Mission. (Bernd W. Klöckner)
  • Rente/Steuern/Sozialabgaben: Steuern und Sozialversicherungsabgaben im Alter - bei den meisten Rentnereinkommensarten - Teil II. (Steffen Horn & Werner Dütting)
  • Verkauf/Finanzmathematik: Den Wunsch jedes Menschen nach Anerkennung erfüllen - durch Transparenz. Oder: Mit dem Produktprüfer jede Frage zum Thema Geld beantworten können. (Prof. Dr. Claus Kriebel)
  • Schuldenkrise: Unsicherheit der Kunden mit sicheren Antworten begegnen. (Werner Dütting)
  • Berufsunfähigkeit: Bedingungsanalyse Teil III - Nachprüfung: Unter welchen Umständen wird eine bestehende Berufsunfähigkeit überprüft. (Michael Späte)
  • Studie Portfolio-Optimierung: Renditekick mit optimierter Cost-Average-Strategie. (Reiner Liesenfeld)
  • Betriebliche Altersvorsorge: Entgeltumwandlung - Ist die vom Arbeitnehmer finanzierte bAV der beste Weg? (Frank Nevels)
  • Finanztraining I: Fondsgebundene Kapitallebensversicherung - Teil II. (Prof. Heinrich Bockholt)
  • Finanztraining II: Produktinformationsblätter, Key Information Document bei Investmentfonds (Prof. Heinrich Bockholt)
  • Verkauf: Jahresendgeschäft 2011 (Werner Dütting)
  • Rechnen: Ebenso die interaktive Klausur für den BWK Business als Extra-Download.

Ausgabe 2011-5 (43 Seiten)

  • Rubrik "Telegramm": Aktuelle Urteile zu Steuern und Recht, informative Sachversicherungsinfos und interessante Statistiken.
  • Psychologie/Verkauf: Emotionale Informations-Verkäufer - machen Sie Kunden zu Fans. (Bernd W. Klöckner)
  • Rente/Steuern/Sozialabgaben: Steuern und Sozialversicherungsabgaben im Alter - bei den meisten Rentnereinkommensarten - Teil III. (Steffen Horn & Werner Dütting)
  • Verkauf/Finanzmathematik: Den Wunsch jedes Menschen nach Anerkennung erfüllen - durch Transparenz. Oder: Mit dem Produktprüfer jede Frage zum Thema Geld beantworten können. Teil II: Geschlossene Fonds. (Prof. Dr. Claus Kriebel)
  • Berufsunfähigkeit: Auschlüsse. Worauf sollten Sie achten und wie Sie gute gute Bedingungen finden. (Michael Späte)
  • Betriebliche Altersvorsorge: Versicherungsrechtliche Methode vs. Beitragszusage mit Mindestleistung. Was gilt beim Ausscheiden eines Mitarbeiters aus dem Unternehmen mit bAV-Ansprüchen? (Frank Nevels)
  • Finanztraining: Sparkonto und die Crux des genauen Rechnens bei jährlicher Zinsverrechnung - Sparbuchmethode. (Prof. Heinrich Bockholt)
  • Rechnen: Ebenso die interaktive Klausur für den BWK Business als Extra-Download.
  • Tipp am Schluss: Globale Schuldenkrise? Individuelle Vermögensanalyse!

Ausgabe 2011-6 (45 Seiten)

  • Rubrik "Telegramm": Aktuelle Urteile zu Steuern und Recht, informative Sachversicherungsinfos und interessante Statistiken.
  • Psychologie/Verkauf: Gesetzmäßigkeiten für beruflichen Erfolg. (Bernd W. Klöckner)
  • Riester-Rente: Rendite der Riester-Rente nach Steuern. (Steffen Horn)
  • Verkauf & Finanzmathematik: Zeitmanagement - Der große Schwachpunkt? (Prof. Dr. Claus Kriebel)
  • Berufsunfähigkeit: Verbindlichkeit der Leistungszusage seitens des Versicherers. (Michael Späte)
  • Betriebliche Altersvorsorge: Probezeit der GGF-Versorgung. (Frank Nevels)
  • Finanztraining: Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen. (Prof. Heinrich Bockholt)
  • Verkauf/Kaufkraftverlust: Inflation - Welche ist die Grundlage einer Altersvorsorgeplanung? (Werner Dütting)
  • Rechnen: Ebenso die interaktive Klausur für den BWK Business als Extra-Download.

 

 

 

Impressum AGB  Datenschutz

finanzplanung konkret - Werner Dütting